logo

Spenden statt Geschenke für den Förderkreis Hospiz Kinzigtal

Nicht nur Mitglieder des Förderkreises Hospiz Kinzigtal e.V. bitten bei Geburtstagen, Jubiläen oder Abschied aus dem Beruf ihre Gäste auf Geschenke oder Blumen zu verzichten und stattdessen lieber eine Spende an den Förderkreis Hospiz zu überweisen. Auch bei Trauerfeiern wird immer öfter auf diese Spendenmöglichkeit hingewiesen.

So sind allein im Dezember 2017 rund 10.000 Euro an privaten Spenden zusammengekommen. Die größten Beträge ergaben sich anlässlich der „runden“ Geburtstage von Dechant Pfarrer Markus Günther sowie von Dr. Manfred und Karin Gellert.

Alle Spenden werden zu 100 Prozent für die Betreuung der Gäste im Hospiz St. Elisabeth Kinzigtal in Gelnhausen verwendet. Für die schwerkranken Gäste und ihre Angehörigen entstehen im Hospiz keinerlei Kosten. Da die Krankenkassen lediglich 95 Prozent der Betreuungskosten übernehmen, sorgt der Förderkreis für den Ausgleich der zwangsläufigen Deckungslücke, die jährlich zwischen 50.000 und 60.000 Euro liegt.

Neben Spenden tragen vor allem Mitgliedsbeiträge und Zimmer-Patenschaften im Hospiz dazu bei, dass der gemeinnützige Förderkreis Hospiz seine wirtschaftlichen Aufgaben erfüllen kann.

Die Spendenkonten des gemeinnützigen Förderkreises Hospiz Kinzigtal e.V.: VR Bank Bad Orb-Gelnhausen, IBAN: DE70 5079 0000 0008 6513 88. – Kreissparkasse Gelnhausen, IBAN: DE65 5075 0094 0000 0750 97. – VR Bank Main-Kinzig-Büdingen, IBAN: DE 66 5066 1639 0003 2025 00.

Drucken E-Mail


Förderkreis Hospiz Kinzigtal e.V.

Holzgasse 23
63571 Gelnhausen
Tel. 06051 969536

Besuchen Sie uns auf facebook

facebook logo